„Man sollte nur dann fotografieren, wenn man sich ganz von Großzügigkeit gegenüber dem anderen erfüllt fühlt“

Dieses Zitat von Robert Doisneau begleitet mich fast mein ganzes Leben.

Seit nun mehr als 20 Jahren, fotografiere ich Menschen in meiner Umgebung – mal mehr, mal weniger, aber immer mit dem Anspruch den Menschen so zu zeigen, wie ich ihn sehe.


Mich faszinierte schon immer die Technik des Fotografierens, aber mehr eigentlich noch der Umgang mit der Person vor der Kamera.

Egal, ob man unsicher ist und es darum geht Vertrauen aufzubauen, oder man in festen Mustern und in dem Glauben verfestigt ist, genau zu wissen wie man wirkt und wie man sich zu geben hat, ich liebe es nach dem Menschen hinter dieser Fassade zu suchen und diesen ein Stück weit abzubilden.


Und noch ein paar Eckdaten zu meiner Person:

1979 in Magdeburg geboren

Studium der Medieninformatik in Berlin

Schauspielagent und Fotograf in einer Berliner Agentur

Tätigkeit als freier Fotograf in Magdeburg, Bremen und Berlin